Sonnenanbeter // In den Tropen mit Shiseido Suncare

Anzeige/Sponsored

IMG_20180601_221624Obwohl ich durch und durch Winterkind bin, konnte ich den Schnee und den eisigen Wind dieses Jahr irgendwann nicht mehr ertragen. Als Milena und ich Mitte April in den Flieger stiegen, hatten wir für unser tropisches Abenteuer kräftig Unterstützung im Gepäck: Die neuen Suncare-Produkte von Shiseido, die aus zwei Sonnencremes (SPF 30 und SPF 50), einem Clear Stick (aka meinem absoluten Lieblingsprodukt) und zwei Lipglossen besteht. Ich bin eine Wasserratte und sehr lichtempfindlich – nicht unbedingt eine sich bestens vertragende Kombination. Was ich außerdem hasse, sind weißelnde, oft mineralische Sonnenschutzkomplexe. Das muss jeder für sich selbst entscheiden, wir sind seit gut einem Monat wohl aber die größten Fans der tollen Sonnenprodukte von Shiseido, die herrlich nach sommerlicher Pomelo duften, nicht fetten und ultra fix einziehen. Warum?

 

Die klugen Technologien & der Duft

WetForce Technologie

Im Urlaub bin ich für gewöhnlich ständig auf Achse, faul am Strand rumliegen kann ich nur bedingt. Aber egal ob Schweiß oder Wasser, die Expert Sun Anti Aging Protection Lotions werden durch Kontakt mit H2O in ihrem UV-Schutz noch verstärkt, statt ihn zu verlieren! Ein intelligenter Komplex aus positiven und negativen Ionen bildet dann im Nullkommanichts einen extrem wasserabweisenden Film, der die Haut zusätzlich vor schädlicher Sonnenstrahlung schützt.

SuperVeil UV360 Technology

Ein bisschen physikalisch ist das schon, was sich die Brains bei Shiseido da ausgedacht haben. Diese Technologie legt sich gleichmäßig über die Haut und all ihre Beschaffenheiten und wehrt dabei UVA- und UVB-Strahlen vor dem Eindringen in unser größtes Organ ab – ganz egal, wie die Sonne fällt!

Duftstoff Komplex

Wahrscheinlich meine zweitliebste Innovation, denn dieser Komplex wandelt Schweiß durch eine Synchronisation in einen angenehmen Duft um. Für mich riechen die Produkte allesamt nach Pomelo, eine meiner liebsten Zitrusfrüchte. Denn ob man es glaubt oder nicht, ich stehe gar nicht so sehr wie viele andere Menschen auf diesen typischen Sonnencremeduft.

Profense CEL

Dass Sonne die Hautalterung und Faltenbildung unheimlich beschleunigt, dürften wir mittlerweile alle mitbekommen haben. Deswegen sind die Shiseido Suncare Produkte allesamt mit dieser Technologie ausgestattet, die Pigmentflecken und unschönen Einkerbungen vorbeugt.

IMG_20180601_221556

Dass unsere Beautybags mit Rouge, Mascara und Foundation völlig überpackt waren, haben wir eigentlich direkt am zweiten Tag festgestellt. Unter der tropischen Sonne fühlt man sich schon nach 24h so viel wohler, als man es unter dem heimatlichen Wolkenhimmel je tut, sodass wir auf jegliches Make-Up verzichtet haben. Nur die UV Lip Color Splash Lipglosse mit SPF 30 in einem hübschen Korallton oder transparent waren unsere ständigen Beautybegleiter. Die Lipglosse sind nicht wasserfest, schützen die hochempfindliche Lippenhaut bei Extrembedingungen aber souverän und kleben nicht! Milena hat sich gleich in die getönte Variante verliebt, während ich lippentechnisch gerade eine absolute Nudephase durchmache und gerne zur transparenten Variante griff.

Aber mein Hero ist und bleibt der Clear Stick UV Protector mit SPF 50, der ganz easy und ohne Hände unterwegs aufgetragen werden kann. In den ersten Tagen bekomme ich auf Nase und den Wangen eigentlich immer Sonnenbrand, ein Zusatzschutz kann also nicht schaden. Und ich muss zugeben, dass es herrlich Spaß macht, diesen transparenten Stick im Gesicht zu verteilen. Für mich ein absolutes Suchtprodukt!

-In Kooperation mit Shiseido-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.